Neuste Beiträge & DKV News

Neue Ausbildung für unsere Vereine - Werde Ehrenamtsmanager*in

Ehrenamt stärken - Unsere Vereine zukunftsfähig aufstellen
Ausbildung Ehrenamtsmanager*in in 2023

Auf unsere Vereine und Vereinsvorstände kamen in den letzten Jahren zahlreiche neue Aufgaben und Herausforderungen zu. Nicht nur die Themen rund um Corona wurden vielfältig, auch gesellschaftliche Einflüsse sind längst im Verein angekommen. Chancengleichheit und gendern, Nachhaltigkeit oder rechtliche Problematiken sind nur einige Beispiele. Kurzum - die Aufgabenpalette, die erfüllt werden muss, wird stetig größer. Das Zeitkontingent, das jeder einzelne Ehrenamtliche zur Verfügung stellen kann, nimmt oftmals ab. Da hilft es systematisch vorzugehen und die Aufgaben des Vereins auf möglichst viele Schultern zu verteilen und kleine Aufgabenpakete zu schnüren. Ein "Personaler" im Verein kann helfen, den Überblick zu behalten, sich frühzeitig um weitere Ehrenamtliche zu kümmern, sie einzuarbeiten, zu begleiten und wertzuschätzen.

Wir möchten an dieser Stelle ansetzen und unseren Vereinen eine neue Ausbildung anbieten - den Ehrenamtsmanager*in. Wir starten mit dem Basismodul, das sich aus Blended Learning-Phase und einem Online-Präsenztag am Sonntag, 26. März 2023 zusammensetzt. Als erster Fachverband sind wir hier bei der kostenlosen Ausbildung des LSB dabei, nach den 15 Lerneinheiten (á 45 min) der Basisausbildung folgen im Herbst 2023 weitere 15 LE, am Ende wird das Zertifikat "Ehrenamtsmanager*in" erworben.

Der Ausschreibungstext ist im Download zu finden, für weitere Informationen steht Sandra Scholzen, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel.: 0203-7381654 zur Verfügung. Anmeldungen sind am einfachsten direkt über unsere Kanuschule NRW möglich: Ehrenamtsmanager*in.

Hilfe für unsere Vereine auf dem Weg in die Zukunft
Als Unterstützung für unsere Vereine, um sich im Dschungel der allgemeinen Angebote zu Vereinsentwicklung, Ehrenamtsstärkung und vor allem zur Ehrenamtsberatung durch das VIBSS-Team des LSB durchzufinden, haben wir im Verband zwei ausgebildete Ehrenamtskoordinatoren, die gerne als Ansprechpartner zur Verfügung stehen:

- Dirk Schaefer (Jugendvorstand) Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

- Sandra Scholzen, (Fachkraft Jugend) Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Ehrenamtskoordinatorin Jugend und Erwachsene, Tel: 0203-7381654

Wir freuen uns auf Euch bei der "boot" Düsseldorf 2023

Am 21. Januar 2023 startet die boot Düsseldorf. 1.500 Aussteller sind mit Booten, Yachten, Tauchzubehör, Kanus, Boards, technischem Equipment und traumhaften Destinationen in der ganzen Welt in 16 Messehallen dabei. Uns findet Ihr wie immer am Gemeinschaftsstand mit dem Deutschen Kanu-Verband, in Halle 14, D48, direkt an der Bühne und dem Paddelkanal. Wir sind an allen Tagen bis zum 29.01.2023 vor Ort.

Wir haben allerlei Servicematerial für Euch eingepackt und stehen mit unseren Mitarbeitern der Geschäftsstelle gerne zur Verfügung. An den Samstagen unterstützt uns Wolfgang Werner, unser Obmann für die Einzelmitglieder und unter der Woche führt unser Jugendvorstandsmitglied Tobias Breuer wieder gekonnt durch das Schulklassenquiz. Dazu gibt es diesmal ein breites Angebot an Kanuvorträgen auf der Bühne gleich gegenüber, mitten in der "World of Paddling". Dort begrüßen wir auch Vereine aus der Region. 

Foto boot 2023 Bühnenprogramm

Schaut vorbei und holt Euch tolle Inspirationen für eine abwechslungsreiche Saison 2023 und eine gelungene Vereinsarbeit. 

Tickets für die boot Düsseldorf 2023 sind ab sofort auf www.boot.de erhältlich. Der reguläre Online-Eintrittspreis beträgt 19,00 €, für www.boot.club.de und ADAC Mitglieder gibt es den vergünstigten Preis von 17,00 €. Eine Nachmittagskarte ist von Montag bis Donnerstag von 14:00 bis 18:00 Uhr für nur 10,00 € online erhältlich. „Die Messe Düsseldorf hat beschlossen die Preise für die Online-Eintrittstickets zur boot 2023 nicht zu erhöhen. Damit bleiben wir auf dem Niveau von 2020 und schließen uns den allgemeinen Teuerungen nicht an“, erklärt Petros Michelidakis. An der Tageskasse vor Ort kostet der Eintritt 27,00 €.

Im Januar kann wieder auf der Rur gepaddelt werden

Aktuelle Informationen vom Wasserverband Eifel-Rur vom 12.01.2023

"Bis Ende Januar wird die Abgabe vermutlich 7 m³/s nicht mehr unterschreiten. Danach werden die Hochwasserschutzräume in den Talsperren allmählig reduziert und es kann Wasser für den kommenden Sommer eingespeichert werden, die Abgaben werden dadurch abnehmen. Eine Garantie für 7 m³/s an den Wochenenden im Februar gibt es nicht."

Wir haben aus diesem Grund unser Bootskontingentesystem für den Januar wieder freigeschaltet. Bitte achtet auf den aktuellen Tageswert, der Wasserablass pro Tag kann schwanken. Buchungen sind ab sofort wieder möglich und Fahrten müssen bitte wie gewohnt eingetragen werden, für den Februar sind zunächst wieder nur die Samstagstermine geöffnet:
www.kanu-nrw.de/Bootsres

Pegeldienst Kanu-Verband NRW

Achtung vor hohem Niederschlag - Link zum Deutschen Kanu-Verband

Rund ums Ehrenamt in unseren Kanu-Vereinen

Spaß am Ehrenamt
Wie können wir Freiwillige gewinnen und begeistern?

SPCA Duisburg Dave Spaß klein

Die letzten Jahre haben deutlicher denn je gezeigt, unsere Gesellschaft und damit auch unsere Vereine sind einem stetigen Wandel unterzogen. Wir gehen wir damit in unseren Strukturen um und welche Strippen müssen wir ziehen, um unsere Vereine zukunftsfähig aufzustellen?

In der Januarausgabe der KANU-SPORT des DKV haben wir uns in einem Artikel dem Thema genähert und dabei einen Bereich herausgestellt, das Ehrenamt an sich. Denn fragen wir in Fort- oder Ausbildungen oder in unseren Vereinen nach, heißt es fast immer "es fehlt uns an Nachwuchs und an Ehrenamtlichen, die sich darum kümmern, dass alles läuft". Diese Einschätzung teilen alle sportlichen Organisationen, deshalb ist in den letzten Jahren gerade auch die Arbeit des Ehrenamtes in den Mittelpunkt gerückt. Neue Ausbildungen sind entstanden, VIBSS-Beratungen beim LSB NRW beziehen sich konkret auf die Ehrenamtsberatung und nicht mehr nur auf die Vereinsberatung und inhaltlich gibt es auf vielen Homepages Unterstützung rund um das systematische Aufstellen des Ehrenamtes. 

Hilfe für unsere Vereine auf dem Weg in die Zukunft beim Kanu-Verband NRW:
Als Unterstützung für die Vereine in NRW, um sich im Dschungel der vielzähligen Angebote zum ehrenamtlichen Engagement durchzufinden, hat der Kanu-Verband NRW zwei ausgebildete Ehrenamtskoordinatoren, die gerne als Ansprechpartner zur Verfügung stehen:

- Dirk Schaefer, Ehrenamtskoordinator, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

- Sandra Scholzen, (Fachkraft Jugend und Ehrenamtskoordinatorin) Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel: 0203-7381654.

Sie können in NRW beratend für die Vereine tätig sein und wissen um die Angebote des LSB und seines VIBSS-Teams (Vereins-, Informations-, Beratungs- und Schulungs-System). Dazu betreuen sie die Zertifikats-Ausbildung zum Ehrenamtsmanager*in, die der Kanu-Verband NRW mit einem Referent*in des LSB NRW durchführt. Die nächste Ausbildung zum Ehrenamtsmanager*in beginnt im Frühjahr 2023 (erster Online-Termin am 26.03.2023, Anmeldungen bei der Kanuschule NRW unter Ehrenamtsmanager*in Basismodul). Weitere Infos gibt es bereits jetzt bei Sandra Scholzen (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

 

Aus der KANU-SPORT Januar 2023:

Weiterlesen: Rund ums Ehrenamt in unseren Kanu-Vereinen

Bitte um Teilnahme der Umfrage zu "Sport für Alle"

Forschungsprojekt „Sport für Alle“ Umfrage für Mitglieder im Sportverein – ab 16 Jahren

Foto Umfrage kleinEure Mithilfe ist gefragt: Der Landessportbund NRW ist Mitglied im Erasmus+ Projekt „Sport für Alle“ (Originalprojekttitel: Sport for all Genders and Sexualities) und unterstützt die Deutsche Sporthochschule Köln in der Umsetzung einer quantitativen Online-Umfrage. Das Forschungsprojekt hat das Ziel ein aktuelles Bild der Situation von Frauen und LSBTI+ Personen (lesbische, schwule, bisexuelle, trans*, inter* und weitere sexuelle und geschlechtliche Identitäten) im Sport in Europa zu zeichnen.

Alle Personen, Sportreibende, Vorstände, Bereichsleitungen, Ehrenamtliche oder Funktionsträger*innen, die in den letzten 12 Monaten im organisierten Sport aktiv waren, laden wir zur Teilnahme an der Studie ein. Ein kurzer Zuruf von unserer Seite: Es gibt keine richtigen oder falschen Antworten. Wir sind an Ihren persönlichen Erfahrungen und Einstellungen interessiert. Für das Ausfüllen des Fragebogens werden Sie voraussichtlich etwa 20 Minuten benötigen.

Die Ergebnisse werden als Grundlage für weitere Aktivitäten zur Sensibilisierung, Weiterbildung und Veränderung im europäischen Breitensport dienen, um den Sport für alle Geschlechter und Sexualitäten inklusiv zu gestalten.

Bitte unterstützen Sie unsere Umfrage und leiten diesen Link zum Online-Fragebogen an Ihre Vereinsmitglieder weiter: Fragebogen.

Die Ethikkommission der Deutschen Sporthochschule Köln hat die Befragung genehmigt. Wir versichern, dass die Datenverarbeitung keine Rückschlüsse auf Einzelpersonen zulässt und die Anonymität der Daten gewährleistet ist.

Bei Fragen steht Ihnen LSB NRW Referentin Laura Stahl (Ressort Gleichstellung) gerne zur Verfügung: Tel. 0203 7381-823 / E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Informationen zum Erasmus+ Projekt finden Sie auf der Homepage des LSB NRW https://www.lsb.nrw/unsere-themen/chancengleichheit/geschlechtliche-vielfalt-im-sport, außerdem bei unserer  Beauftragten für Geschlechtergerechtigkeit, Vielfalt und Chancengleichheit, Gabi Kohler. Sie kümmert sich um die Teilnahme am Erasmus+ Projekt von seiten des Kanu-Verband NRW. 

Dankeschön-Veranstaltung im Kanu-Rennsport

Felix Willert, Rennsportwart KV NRW - Wir sagen Danke für Dein Engagement

Foto Felix Willert 2022

Zur diesjährigen Rennsportwartetagung in Hamm, bedankten sich die Anwesenden bei Felix für sein ehrenamtliches Engagement. Sowohl im Verein als auch im Verband und anderen sozialen Bereichen ist Felix seit Jahren mit helfender Hand unterwegs. Felix nahm das Paket aus der LSB-Aktion "Sportehrenamt überrascht" freudig entgegen und bedankte sich für die Wertschätzung, die ihm auf diesem Weg von allen Seiten offenkundig entgegengebracht wurde.

Er gab jedoch den Dank gerne an alle Sportwarte und Trainer*innen weiter. Durch die Unterstützung des Ehrenamtes im Kanu-Rennsport errangen die NRW-Athlet*innen alleine im Jahr 2022
9 Medaille bei WM&EM
9 Medaille bei JWM&JEM
59 Medaille bei DM
4 Nominierungen beim Felix Award

VIELEN DANK UND HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH sagen auch wir, der Kanu-Verband NRW an all unsere Ehrenamtliche, die unseren Sport so hervorragend unterstützen.

#sportehrenamt #sportehrenamtnrw 

Unsere Partner

dkv fahnefarbig rot Logo KS

Kurse der Kanuschule

Das neue Kurs- und Qualifizierungsprogramm für 2023 ist online! Schaut mal rein unter SBW Kanuschule (sportbildungswerk-nrw.de).

Und wer jetzt noch schnell ist, kann die letzten Restplätze bei den Eskimotierkursen ergattern: Einführung - Aufbaukurse.

Wir freuen uns auf Dich - Deine Kanuschule NRW

Alle Termine unter Vorbehalt

Mittwoch 01.02.2023
Öko-Schulung Erwachsene
Fahrtenprogramm Bezirk 1
Donnerstag 02.02.2023
Öko-Schulung Erwachsene
Fahrtenprogramm Bezirk 1
Freitag 03.02.2023
Öko-Schulung Erwachsene
Fahrtenprogramm Bezirk 1
Samstag 04.02.2023
2. Jugend-Forum der KanuJugend NRW
KanuJugend
Samstag 04.02.2023
Info-Veranstaltung zum EPP / EFB
Fahrtenprogramm Bezirk 8
Samstag 04.02.2023
Öko-Schulung Erwachsene
Fahrtenprogramm Bezirk 1
Sonntag 05.02.2023
Bezirkstag 2023 im Bootshaus LDKC Bochum
Fahrtenprogramm Bezirk 8
Sonntag 05.02.2023
Öko-Schulung Erwachsene
Fahrtenprogramm Bezirk 1
Montag 06.02.2023
Öko-Schulung Erwachsene
Fahrtenprogramm Bezirk 1
Dienstag 07.02.2023
Öko-Schulung Erwachsene
Fahrtenprogramm Bezirk 1

NRW-Kanu-Testival

News "Junge Paddelpiraten - Abenteuer im Kanu"

Infos Corona-Pandemie

Kontakt

Kanu-Verband Nordrhein-Westfalen e. V.
Friedrich-Alfred-Allee 25
47055 Duisburg

con tel +49 203 7381-653
 con fax +49 203 7381-650
 con address www.kanu-nrw.de
 emailButton info@kanu-nrw.de

Der KV-NRW e.V. ist Mitglied im

DKV Fahne farbig weisse schrift  lsb

             
 erecht24 siegel impressum blau    erecht24 siegel datenschutzerklaerung blau    erecht24 siegel disclaimer blau    

Impressum

-

Datenschutzerklärung

-

Disclaimer

-

Login Redakteure